Zahnimplantate in Narkose

Schöne Zähne im Schlaf

Entspannter können Sie den Zahnarzttermin kaum erleben. Sie schlafen vor der Behandlung ein und wachen dann entspannt auf. Während Sie geschlafen haben, hat der Zahnarzt die Implantate und ggf. sogar den Zahnersatz eingesetzt. Der Wunsch keine Schmerzen zu spüren und den Stress zu minimieren kann jeder nachvollziehen und eine Vollnarkose garantiert als einzige Form der Schmerzausschaltung auch eine völlige Schmerzfreiheit. Wenn Sie wünschen verhelfen wir Ihnen im Schlaf mit sehr gut verträglicher Medikation und der Hilfe von erfahrenen Anästhesisten zu schönen Zähnen. Wir arbeiten, während Sie in Schlafnarkose entspannt bleiben.

BEI DER SCHLAFNARKOSE sind postoperativen Beschwerden wie zum Beispiel Schmerzen und Schwellung geringer, die Anzahl der notwendiger Behandlungstermine ist auf ein Minimum reduziert und die Angst vor der Behandlung wird Ihnen genommen, da sie nichts spüren.

In Ludwigsburg können Sie sich in unserem Ruheraum direkt nach der Behandlung erholen.

DIE SCHLAFNARKOSE (ITN) BIETET SICH AUCH FÜR DIE WEISSHEITSZAHNENTFERNUNG AN
Wer nichts von der Weißheitszahnentfernung mitbekommen möchte, für den ist die Schlafnarkose das Mittel der Wahl.

Wenn Sie mehr über das moderne Verfahren der Schlafnarkose (ITN) wissen möchten, erzählen wir Ihnen gerne mehr in einem persönlichen Gespräch.

Die Vollnarkose ist ein sehr sicheres Verfahren und wird täglich weltweit in Krankenhäusern und ggf. Praxen angewendet. Dennoch ist es nicht ganz ohne Risiken. Wir arbeiten mit erfahrenden Anästhesisten zusammen. Der Anästhesist wird mit Ihnen im Voraus ein Gespräch führen, in dem er auf alle Aspekte des Verfahrens eingeht.

Lachgas – ein schonende Narkose-Alternative

Die Lachgas-Sedierung ist eine besonders schonende und sehr sichere Methode, die in Skandinavien, der Schweiz und den USA weit verbreitet ist.

Lachgas hat eine schmerzstillende und beruhigende Wirkung. Diese Wirkung wurde bereits im 18. Jahrhundert durch Joseph Priestly dokumentiert und 1844 zum ersten Mal in der Zahnmedizin eingesetzt. Es handelt sich um ein schon lange bewährtes Verfahren.

Die Vorteile von Lachgas:

  • Bei Angstpatienten und Kindern ist die angstlösende, beruhigende Wirkung von Vorteil. Der Bundesverband der Kinderzahnärzte wirbt sogar unter dem Motto „Inhalieren gegen die Angst“ für Lachgas.
  • Die Wirkung von Lachgas setzt sehr schnell ein und ist nach kurzer Zeit ist die Wirkung des Lachgases bereits komplett verflogen.

Als Dämmerschlaf (Analgosedierung) wird die medikamentöse Schmerzausschaltung (Analgesie) in Verbindung mit einem Beruhigungsmittel (Sedierung) bezeichnet. Beim Dämmerschlaf werden dem Patienten ein intravenöses Betäubungsmittel und ein Beruhigungsmittel verabreicht.

Im Unterschied zur Narkose reagiert der Patient auf äußere Reize und atmet selbständig. Im Zustand des Dämmerschlaf verspürt der Patient weder Angst noch Schmerz.

Der Übergang von der Analgosedierung zur Allgemeinanästhesie (Narkose) ist fliessend. Bei einer zu starken Dämpfung des zentralen Nervensystems durch das Beruhigungsmittel geht die Analgosedierung in die Allgemeinanästhesie (Narkose) über.

Wir sind auch weiterhin am Telefon und per Email für Sie da!

Selbstverständlich können Sie sich weiterhin jederzeit telefonisch oder per Email an uns wenden.
Wir versuchen mit dem online Terminsystem Ihnen eine weitere Möglichkeit zu bieten.

Color Skin

Nav Mode